Weberpunkt #1

Familie, Jugend und Bildung

Ich setze mich ein für eine lebens- und liebenswerte Stadt Meschede – für alle Generationen. Meschede soll als positives Beispiel eines gelebten Miteinanders vorangehen: durch qualitativ hochwertige Angebote für alle Generationen, ein familienfreundliches Klima und hervorragende Rahmenbedingungen im Bildungsbereich.

Insbesondere setze ich mich ein für:

  • Einen bedarfsgerechten Ausbau der Kinderbetreuungsmöglichkeiten.
  • Familienfreundliche Rahmenbedingungen für die heimischen Unternehmen, u. a. für den Wiedereinstieg in den Beruf.
  • Vorlagen des Rates sollen künftig auf Familienfreundlichkeit überprüft werden.
  • Die Erstellung eines Jugendkonzeptes für die Stadt gemeinsam mit den Jugendlichen unserer Stadt.
  • Den Erhalt der Vielfalt des Schulsystems als Qualitätsmerkmal der Stadt Meschede.
  • Den Erhalt unserer Grundschulen vor Ort - so lange wie möglich, evtl. als Teilstandort.

Weberpunkt #2

Wirtschaft und Arbeit

Eines meiner zentralen Anliegen ist es, Meschede als attraktiven Wirtschafts- und Arbeitsstandort zu festigen und weiter auszubauen. Die vorhandene Beschäftigung muss gesichert und Wirtschaftswachstum gefördert werden. Nur durch ein ausreichendes und hochwertiges Angebot an Arbeitsplätzen kann es gelingen, dem demographischen Wandel  erfolgreich zu begegnen und Fachkräfte als neue Bürger langfristig an Meschede zu binden.

Insbesondere setze ich mich ein für:

  • Ein nachhaltiges Handeln von Politik und Verwaltung im Sinne einer zukunftsorientierten Wirtschafts- und Mittelstandspolitik.
  • Die Belange der örtlichen Landwirtschaft.
  • Die weitere Stärkung der Gewerbegebiete im Stadtgebiet in Verbindung mit einem richtungsweisenden Standortmarketing.
  • Die bedarfsgerechte Ausweisung zusätzlicher Gewerbeflächen.
  • Die Stärkung der Zusammenarbeit zwischen der Wirtschaft, unseren Schulen und der Fachhochschule Südwestfalen im Sinne eines gegenseitigen Wissenstransfers – auch in Bezug auf künftige Anforderungen des Arbeitsmarktes.

Weberpunkt #3

Stadt | Land | Fluss

In Meschede hat sich in den vergangenen Jahren vieles zum Positiven verändert. Ich möchte daran anknüpfen und das Erreichte in der gesamten Stadt weiterentwickeln. Sauberkeit und Sicherheit müssen dabei zum Schutz der geschaffenen Werte auch in Zukunft gewährleistet sein. Wir können stolz sein auf alle unsere Ortsteile, die mit verschiedensten Stärken überzeugen. Auch das Element Wasser wird für mich weiter eine herausragende Stellung in der Stadtentwicklungspolitik einnehmen.

Insbesondere setze ich mich ein für:

  • Die Fortführung und Begleitung der angestoßenen Dorfentwicklungskonzepte und der Stadtgespräche.
  • Die Modernisierung der Fußgängerzone gemeinsam mit den Eigentümern und Geschäftsleuten.
  • Die Sicherstellung einer umfassenden medizinischen Versorgung vor Ort.
  • Eine weitere Aufwertung des Naherholungsgebietes Hennesee, z. B. durch die Schaffung eines sicheren Rundweges um den See u. a. für Radfahrer und Inlineskater und die Ansiedlung weiterer attraktiver Gastronomie.
  • Die Renaturierung der Ruhr im gesamten Stadtgebiet.

Weberpunkt #4

Vielfalt und Generationen

Meschede ist bunt – und das ist auch gut so! Bei uns leben Menschen von jung bis alt mit unterschiedlichster Herkunft friedlich beisammen. Das Zusammenleben und der respektvolle Umgang miteinander ist für mich auch in Zukunft ein elementares Anliegen. Ich begreife das generationsübergreifende Miteinander als Chance und Verpflichtung zugleich, Meschedes Vielfalt zum Wohle aller weiterzuentwickeln.

Insbesondere setze ich mich ein für:

  • Ein gelebtes Miteinander mit einer offenherzigen Willkommenskultur, bei der Zuwanderung als Chance begriffen wird.
  • Die Unterstützung und Koordination der vielen Ehrenamtlichen, die sich z. B. in der Flüchtlingshilfe engagieren.
  • Altersgerechte Quartiere.
  • Ein ganzheitliches Inklusionsverständnis, das über den Bildungsbereich hinaus in allen gesellschaftspolitischen Fragestellungen eine Rolle spielt.
  • Die konsequente Berücksichtigung der Bedürfnisse älterer Menschen sowie behinderter Mitbürger, z. B. in Fragen der Barrierefreiheit.

Weberpunkt #5

Ehrenamt | Kultur | Sport

Eine Stadt lebt durch ihre Bürger. Mit Stolz und Anerkennung blicke ich auf das vielfältige Engagement der unzähligen Ehrenamtlichen, die sich in Meschede einbringen. Sie zu unterstützen und zu fördern, sehe ich als eine tragende Säule meiner künftigen Arbeit an. Egal, ob im sozialen, kulturellen oder sportlichen Bereich. Ich bin selbst seit Jahrzehnten vielfältig freiwillig engagiert. Für mich ist es daher ein Herzensanliegen, diese wichtige Form des Zusammenarbeitens zu erhalten und zu pflegen.

Insbesondere setze ich mich ein für:

  • Die Würdigung des Ehrenamtes durch die Verleihung eines regelmäßigen Ehrenamtspreises.
  • Die Unterstützung der Vereine durch eine Beratungsstelle.
  • Eine vielfältige Kulturlandschaft durch die Förderung von Vereinen und Veranstaltungen sowie die Erstellung und Umsetzung des Kulturkonzeptes.
  • Eine möglichst selbstständige Fortschreibung des Sportentwicklungskonzeptes unter Mitwirkung aller Sporttreibenden.
  • Die weiterhin konsequente Unterstützung und Ausstattung der Freiwilligen Feuerwehren im Stadtgebiet.

Sprechen Sie mich an

Christoph Weber

02903 53 60 402 oder
0170 73 83 193

mail@christoph-weber.nrw

www.christoph-weber.nrw

facebook.com/weber.der.macht.das

Kompetent - Geradlinig - Transparent

Zur Person

Beruflich

Studium an der FH Südwestfalen in Meschede (Diplom-Ingenieur)

1992 – 1996 Referent bei einem Industrieverband

1996 – 2000 Abteilungsleiter bei einem mittelständischen Industrieunternehmen

seit 2000 Gesellschafter eines IT-Unternehmens (davon 13 Jahre als Geschäftsführer) und Projektleiter bei verschiedenen Banken und Versicherungen

Politisch

seit 2009 Mitglied des Rates der Kreis- und Hochschulstadt Meschede

seit 2013 Mitglied im Verwaltungsrat der Sparkasse Meschede-Eslohe

Zur Person

.

Persönlich

49 Jahre

geboren, aufgewachsen und wohnhaft in Meschede

verheiratet, 2 Töchter